BAB6, 16.01.2018, von Simone Brecht

Aus der Kurve gefahren

Abrupt um 3.00 Uhr morgens endete die Nacht am 16. Januar 2018. Die ehrenamtlichen THW-Helferinnen und Helfer wurden zu einer Ladungsbergung angefordert.

Auf der Anfahrt zum Parkplatz an der Bundesautobahn (BAB) 6 folgte der Fahrzeuglenker nicht der Rechtskurve, auf der sich die Ausfahrt befand. Er fuhr stattdessen geradeaus in die Grünfläche, die zwischen Zu- und Abfahrt angelegt worden ist. Beim Versuch das Malheur zu beheben verlor die Zugmaschine mit samt beladenem Auflieger das Gleichgewicht. In dem vom Regen aufgeweichten Boden landete das Gespann letztendlich unsanft auf der Fahrerseite.

 

Im Zuge der folgenden Bergungsarbeiten wurden die Zu- und Abfahrtswege zur Autobahn gesperrt. Für die ordnungsgemäß parkenden LKW-Fahrer war somit die Weiterfahrt zwangsweise unterbrochen. Die Ladung, tonnenweise Salatgurken, Paprika, Auberginen und Zucchini musste in bereitgestellte Container umgeladen werden. Anschließend folgte das Aufstellen und Abtransportieren des verunfallten Fahrzeuggespanns.

Damit sich die Wartezeiten nicht unnötig verzögerten, alarmierte das Führungs- und Lagezentrum der Polizei den THW Ortsverband Pfedelbach. Bis 06.00 Uhr an diesem Morgen galt die ungeteilte Aufmerksamkeit der THWler dem frischen Gemüse. Die 17 Helferinnen und Helfer unterstützen das Berge- und Abschleppunternehmen beim Entladen des Fahrzeuginhalts. Nach der Rückkehr in die  Pfedelbacher Brunnenfeldstraße und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde der Einsatz um 07.30 Uhr abgeschlossen.

Wir bedanken uns beim Abschlepp- und Bergeunternehmen Michael Walter für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Danke an unsere Pfedelbacher Einsatzkräfte, die trotz nachtschlafender Zeit den Weg in die Unterkunft nicht gescheut haben. Herzlichen Dank auch an die Angehörigen für ihr Verständnis.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.