Igersheim, 18.02.2015, von Simone Brecht

Pfanne sucht Wender!

Mikrowelle war gestern, der Ortsverband Pfedelbach des Technischen Hilfswerks (THW) kocht in Zukunft in großem Stil. Am 14.02.2015 wurde die Feldküche des Ortsverbandes Igersheim an die Pfedelbacher Helfer als Dauerleihgabe überstellt.

©THW OV Pfedelbach / 2015

Unterstützung beim neuen Küchenprojekt im Hohenlohekreis erhalten sie von den Kameraden aus dem Ortsverband Künzelsau, die mit ihrer Fachgruppe Logistik und der damit verbundenen Logistik Verpflegung (Log-V) reichlich Erfahrung mit schwerem Küchengerät und der Verpfegung von mehreren hundert Personen haben.

Bis die Feldküche allerdings in altem Glanz erstrahlen und in Betrieb genommen werden kann müssen noch einige Dinge erledigt werden. Altes, nicht mehr zeitgemäßes Geschirr muss ersetzt, die Gasprüfung erneuert werden. Der Hänger, mit dem die mobile Verpflegungsstation an ihre künftigen Einsatzorte verbracht werden kann wurde bereits den strengen Blicken der TÜV-Prüfer unterzogen und hat für zwei weitere Jahre seine Plakette erhalten.  

 

Wollten sie schon immer mal den Kochlöffel schwingen, hatten aber Angst, dass die eigene Küche danach renoviert werden muss? Sahen keine Notwendigkeit die heimischen Töpfe auszupacken, weil alleine Kochen keinen Spaß macht? Oder hatten sie Bedenken, dass das eigene, filigrane Kochgeschirr ihrem neugewonnenen Tatendrang nicht standhält?

 

Dann sind sie jetzt bei uns im Ortsverband genau richtig! Raus aus dem Alltag – rein in’s THW! Unsere hungrigen Einsatzkräfte stehen zum Probeessen bereit! 

 

 

Die Feldküche, oftmals auch als Gulaschkanone bezeichnet, ist das Herzstück jeder warmen Verpflegung. Von der Suppe bis zum Braten mit Spätzle ist hier so ziemlich alles möglich. Neben den überdimensionalen Pfannen und Töpfen gibt es sogar einen Backofen. Früher gehörte die Feldküche zur Standardausstattung jedes THW-Ortsverbandes. In Zeiten knapper Kassen, sinkender Helferzahlen und steigenden hygienischen Vorgaben wurden die alten Feldküchen mangels Einsatzmöglichkeiten und hoher Wartungskosten ausgesondert und auf die Fachgruppen Logistik und die darin enthaltene Logistik Verpflegung (LOG-V) übertragen. Einige Ortsverbände verfügen noch über diese mobilen Küchen, die bis zu 200 Personen verpflegen können.

 


  • ©THW OV Pfedelbach / 2015

  • ©THW OV Pfedelbach / 2015

  • ©THW OV Pfedelbach / 2015

  • auf dem Weg von Igersheim nach Pfedelbach

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.