Neuenstein, 05.06.2022, von Simone Brecht

Brand im Serverraum

Am Donnerstagvormittag brach ein Brand im Bürokomplex einer Spedition in Neuenstein aus. Um 12.20 Uhr wurde zunächst der Baufachberater des THW OV Pfedelbach angefordert. Im Anschluss der Technische Zug zum Verschließen der beschädigten Außenwand alarmiert.

Der Brand im Serverraum wurde am 02.06.2022 um 09.45 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr Neuenstein an der Einsatzstelle war das Stockwerk völlig verraucht. Der Serverraum stand im Vollbrand. Es kam zu einer Explosion. Durch die Druckwelle stürzte die Außenwand des Gebäudes ein. Die Büros und Aufenthaltsräume im Obergeschoss wurden verwüstet.

Der Brand wurde durch die Feuerwehren Neuenstein, Öhringen und Bretzfeld gelöscht. Zusätzlich wurde der Atemschutzgerätewagen der Feuerwehr Künzelsau angefordert. 115 Kameraden waren im Einsatz.

Peter Scharlipp, Baufachberater des THW Ortsverband Pfedelbach wurde alarmiert, die Statik des Gebäudes zu prüfen. Nach der Ermittlung der Resttragfähigkeit gab er Entwarnung. Für das Wochenende wurden Unwetter angekündigt. Die eingestürzte Außenfassade sollte verschlossen werden.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus Pfedelbach wurden um 13.00 Uhr alarmiert. Um die 12 mal 4 Meter große Öffnung an der Gebäudewand schnellstmöglich zu verschließen wurde zusätzlich eine Bergungsgruppe vom THW OV Künzelsau angefordert.

Gegen 23.30 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

weiterführender Link, Heilbronner Stimme "Brand im Serverraum in Neuenstein"


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP